xmlns:og="http://opengraphprotocol.org/schema/" xmlns:fb="http://www.facebook.com/2008/fbml"

Norbert Schultze jr. inszeniert Jubiläumsstück „Der Ölprinz“

Ein echter Kenner der Karl-May-Spiele Bad Segeberg übernimmt in der 60. Saison die Regie am Kalkberg: Der Hamburger Regisseur Norbert Schultze jr. inszeniert im Sommer 2011 das Jubiläumsstück „Der Ölprinz“. Das entschied der Aufsichtsrat der Kalkberg GmbH unter Vorsitz von Bürgermeister Dieter Schönfeld. Premiere ist am 25. Juni 2011 um 20.30 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg. Gespielt wird bis zum 4. September jeweils donnerstags, freitags und sonnabends um 15.00 und 20.00 Uhr sowie sonntags um 15.00 Uhr.

Die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou spielt zum fünften Mal der Film- und Fernsehstar Erol Sander. Auch zwei weitere Publikumslieblinge der Karl-May-Fans sind bereits unter Vertrag: Joshy Peters verkörpert Winnetous weißen Blutsbruder Old Shatterhand. Nicolas König ist als Mokaschi, Häuptling der kriegerischen Nijoras, zu sehen.

Für Norbert Schultze jr. ist es nach dreijähriger Pause die elfte Regie am Kalkberg. Bislang sahen über 2,5 Millionen Zuschauer seine Inszenierungen. An der Seite des 68-Jährigen arbeiten zwei Bad Segeberger: Autor Michael Stamp (40) und Produktions- und Spielleiter Stefan Tietgen (40). Dieses Trio hatte auch schon die 50. Saison mit dem Kult-Stück „Der Schatz im Silbersee“ gestaltet.

Quelle: Karl-May-Spiele | Bad Segeberg | News und Newsletter.



Tags: , , , , , , ,

Leave a Comment

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen