xmlns:og="http://opengraphprotocol.org/schema/" xmlns:fb="http://www.facebook.com/2008/fbml"

News

Indigene Völker spielen Schlüsselrolle im Naturschutz

Geschrieben von am 12. November 2011 um 15:14

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Erst kürzlich sicherten die Soliga in Indien zum ersten
Mal indigene Landrechte in einem Tigerreservat.
© Kalyan Varma/Survival

Indigene Völker spielen beim Schutz der Wälder eine Schlüsselrolle, bestätigt eine neue Studie der Weltbank. Naturschutzgebiete auf indigenem Land, die die indigene Bevölkerung ausschließen, funktionieren der Studie zufolge weniger gut.
Die Analyse bestätigt, dass Entwaldung in […]

Share

Schicksal von Kautschuk-Sklaven weiter ungeklärt

Geschrieben von am 12. November 2011 um 15:09

Die zwei Witoto Sklaven Omarino und Ricudo wurden 1911 nach Großbritannien gebracht. © Cambridge University MAA

Eine indigene Frau aus dem Amazonasgebiet hat einen Appell an die […]

Share

100km von Machu Picchu: Unkontaktierte Völker bedroht

Geschrieben von am 12. November 2011 um 13:48

Machu Picchu
© Martin St-Amant – Wikipedia – CC-BY-SA-3.0

Am 24. Juli jährt sich zum 100. Mal die „Entdeckung“ von Machu Picchu, der Inka-Ruinenstadt in den peruanischen Anden, durch den US-amerikanischen Forscher und Wissenschaftler Hiram Bingham.
Doch während Peru das Vermächtnis der indigenen Inka feiert, plant die Regierung gleichzeitig das Kugapakori-Nahua-Nanti Schutzreservat für Öl- und Gasunternehmen zu […]

Share

INDIANER INUIT: Das Nordamerika Filmfestival 2012

Geschrieben von am 12. November 2011 um 13:04

Unter dem Motto BETWEEN TRADITION AND MULTIMEDIA LIFE und unter der Schirmherrschaft der Unicef Stuttgart, des American Indian Film Institute und Festival San Francisco sowie des Dreamspeakers International Aboriginal Film Festival Edmonton, Kanada, findet vom 19. bis 22. Januar 2012, INDIANER INUIT: Das Nordamerika Filmfestival (4) im Treffpunkt Rotebühlplatz der VHS Stuttgart statt.

Share

Perus letzter Schlag gegen unkontaktierte Völker

Geschrieben von am 12. August 2011 um 20:18

Raya, ein kontaktierter Nahua. Mehr als die Hälfte
seines Volkes starb nachdem sein Land für
Ölerkundungen geöffnet wurde.
© Johan Wildhagen/Survival

Perus Indigenen-Behörde hat ihre Absicht bekannt gegeben, die Reservate unkontaktierter Indianer für Ölunternehmen zu öffnen. Die Ankündigung kommt nur wenige Tage vor dem Antritt der neuen Regierung.

Share
Share

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen