xmlns:og="http://opengraphprotocol.org/schema/" xmlns:fb="http://www.facebook.com/2008/fbml"

iPhone unterstützt die Sprache der Cherokee-Indianer

Ein kurioses Detail gelangte zu Weihnachten an das Licht der Öffentlichkeit: Apple hat mit einem letzten iOS-Updates die Zeichen der Cherokee-Indianer eingeführt. Der Stamm zählt immerhin 300.000 Mitglieder. Diese können Kurznachrichten und sonstige Texte nun in Ihrer Sprache verfassen.Dies wird den meistens Stammesmitgliedern jedoch sehr schwer fallen. Lediglich 8000 bis 22.000 Cherokee-Indianer sind der Sprache noch mächtig. Die Sprache des Indianer-Stammes ist vom Aussterben bedroht und damit auch eines der wenigen kulturellen Überbleibsel der amerikanischen Ureinwohner.

Ironie der Geschichte: Die moderne Technik, die das kulturelle Erbe der Indianer nahezu ausgelöscht hat, und die Attraktion, die das iPhone auf junge Menschen ausübt, sollen nun dabei helfen die Sprache der Cherokee vor dem Aussterben zu bewahren. Junge Stammesmitglieder sollen mit dem iPhone auch nach dem abgeschlossenen Unterricht die Sprache weiter benutzen, um untereinander zu kommunizieren und damit die Sprache am leben zu halten.

Mehr Infos in der Quelle: Sprache der Cherokee-Indianer.

Share


Tags: ,

Leave a Comment

Share

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen